You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Seite wird geladen ...

Bayerns Energielandschaft im Wandel:
Kampagne „Bayern macht Wind – damit sich was dreht“

Bayern macht Wind: Antworten rund um die Windenergie.

Die Akzeptanz und der Ausbau von Windenergie in Bayern sind von entscheidender Bedeutung für das Gelingen der Energiewende im Freistaat. Mit der Informations- und Akzeptanzkampagne „Bayern macht Wind – damit sich was dreht“ möchte die Landesagentur für Energie und Klimaschutz (LENK) die bayerische Bevölkerung für die Notwendigkeit des Windenergieausbaus sensibilisieren und gewinnen.

 

Dialog zwischen den Generationen startet

Bayern macht Wind: Alma fragt, warum der Wind unser Freund ist.

Ab Herbst 2023 präsentieren Kinder aus ganz Bayern im Alter von fünf bis neun Jahren ihr Verständnis von der Windenergie.

Die unvoreingenommene Sichtweise der jüngsten bayerischen Bevölkerung können Sie in einem ersten 30-sekündigen Video-Clip auf der Kampagnen-Website ansehen. Dort greift die Landesagentur die Fragen der Kinder auf, gibt erste Antworten und präsentiert bayerische Erfolgsgeschichten für umgesetzte Windenergie-Projekte.

Ebenso werden die vier Windstützpunkte des Freistaates als Anlaufstellen für Informationen vorgestellt.

Der „Fakten-Check“ bietet objektive Informationen und hilft hartnäckige Fehlinformationen und Mythen rund um die Windenergie auszuräumen und den Ängsten und Vorbehalten gegenüber der Windenergie zu begegnen.

 

Mehr Windenergie für Bayern

Die Bundesregierung hat das Ziel, den Strom aus erneuerbaren Energien bis 2030 nahezu zu verdoppeln, wobei die Windenergie dabei eine Schlüsselrolle spielt. Durch das „Wind-an-Land-Gesetz“, das den Bundesländern verbindliche Flächenziele für den Ausbau der Windenergie vorgibt, soll dieses Ziel schnellstmöglich erreicht werden. Schon jetzt macht sich eine Trendwende im Land bemerkbar – viele neue Genehmigungsanträge für Windräder lassen auf eine dynamische Steigerung in den kommenden Jahren hoffen.

Aktuelle Entwicklungen in Bayern zeigen auch, dass die Akzeptanz für den Ausbau von Windenergie vor Ort bereits beachtlich gestiegen ist. Dazu trägt der Erhalt der Wertschöpfung in der Region und die Sicherung des Wohlstands in Bayern erheblich bei.

„Bayern macht Wind – damit sich was dreht“ ist nicht nur eine Kampagne, sondern ein wichtiger Schritt hin zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Energieversorgung in Bayern. Gemeinsam mit der Bevölkerung möchten wir die Energiewende voranbringen und den Wind in Bayern effektiv nutzen.


Für weitere Informationen und den Kampagnen-Spot besuchen Sie uns unter www.bayern-macht-wind.de.