You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Seite wird geladen ...

Wasserstoff-Wettbewerb H2@School für Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schüler experimentieren gemeinsam im Labor.

Wie können wir erneuerbare Energien in Wasserstoff speichern, wo könnte diese Zukunftstechnologie in meiner Region zum Einsatz kommen und welche Lösung bietet Wasserstoff für eine konkrete Problemstellung? Um derartige Fragen geht es im Wettbewerb H2@School des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

Wettbewerb H2@School soll Lust auf Wasserstoff als Zukunftstechnologie machen

Der Wettbewerb soll nicht nur Jugendlichen mit Spaß mehr Wissen zu Wasserstoff vermitteln, sondern ihnen Lust auf die Zukunftstechnologie machen und sie dazu inspirieren, sich auch beruflich mit dem Themenfeld zu beschäftigen. Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse aller Schularten in Bayern.

Die Anmeldung für das Schuljahr 2023/24 ist geschlossen. Wir freuen uns über die Anmeldungen aus ganz Bayern!

 

 

Die Aufgabenstellung im Schuljahr 2023/24

Im Schuljahr 2023/24 ist es die Aufgabe der Schülerinnen und Schüler, die eigene Schule zum Vorreiter im Bereich Energie zu machen. Anhand dieses Szenarios nähern sich die Schülerinnen und Schüler dem Thema Wasserstoff und entwickeln zunächst theoretisch und dann praktisch einen Lösungsvorschlag für ihre eigene Schule.

 

In der ersten Phase haben die Teilnehmenden bis 26. Januar 2024 Zeit, Aufgabenstellungen aus den Bereichen Klimawandel, erneuerbare Energien und Wasserstoff zu lösen und gemeinsam die Skizze eines Versuchsaufbaus zu erarbeiten. Die Gruppen haben Spielraum dabei, wie viele Aufgaben bearbeitet werden.

Dann wird die Theorie zur Praxis: Alle Lösungsvorschläge nehmen am Wettbewerb teil. Die zehn besten Teams erhalten Versuchsboxen mit einer Grundausrüstung, um ihre Skizze in die Tat umzusetzen. Mit den interaktiven Bausteinen der Versuchsbox können die Teams verschiedene Experimente durchführen.

Um Sicherheit im Umgang mit der Versuchsbox zu gewinnen, werden bei den Einstiegsaufgaben vorgegebene Versuche von den Gruppen rekonstruiert, wobei Parameter gemessen und Daten ausgewertet werden. In weiterführenden Versuchen werden die Aufgaben offener und die Kreativität der Schülerinnen und Schülern ist gefragt.

Die Schülerinnen und Schüler dokumentieren den Versuchsaufbau, ihre Experimente und Messungen und reichen die Ergebnisse bis 17. Mai 2024 ein – möglich ist die Einreichung sowohl in schriftlicher Form als auch anhand von Fotos, Videos, Präsentationen oder Poster. Die Schulen dürfen die Versuchsboxen behalten und im Anschluss an den Wettbewerb im normalen Unterricht einsetzen.

 

Auszeichnung der besten Einsendungen und Preise

Alle zehn Einsendungen des praktischen Teils nehmen an der Auszeichnungsveranstaltung zum Schuljahresende, voraussichtlich im Juli 2024, teil. Es wartet ein spannendes Programm und die Möglichkeit, die ausgearbeiteten Ideen zu präsentieren. Eine fachkundige Jury entscheidet, wer Preise bekommt. Es gibt Preise in Gesamthöhe von 2.000 Euro zu gewinnen.

Zeitstrahl für den Wasserstoff-Schulwettbewerb H2@School.

 

Die nächsten Schritte

  • Theoretische Aufgaben lösen: Lösungsvorschläge bis spätestens 26. Januar 2024 per E-Mail einreichen.
  • Praktisch tüfteln: Für die zehn besten Einsendungen geht es im Anschluss an die Bearbeitung des praktischen Teils und das Lösen praktischer Aufgabenstellungen: Die zehn besten Teams erhalten eine Versuchsbox. Die Lösungsvorschläge bzw. Dokumentation senden Sie bis spätestens 14. Juni 2024 per E-Mail an uns.
  • Auszeichnungsveranstaltung: Alle zehn Einsendungen nehmen an der Auszeichnungsveranstaltung teil. Die Veranstaltung mit Siegerehrung und Preisverleihung findet am 15. Juli 2024 in Regensburg statt.

Organisiert wird der Wettbewerb von der Bayerischen Landesagentur für Energie und Klimaschutz (LENK) im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

Zusätzliche Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Bei inhaltlichen oder organisatorischen Fragen stehen wir allen Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern gerne zur Verfügung unter h2school@lenk.bayern.de oder unter der Telefonnummer 0941/46297-871.

Wir sind gespannt und freuen uns auf die Beiträge.